Als einer kam, der kein Vogel war

Miriam Bacher

Eine namenlose Stadt, jenseits unserer Zeit, von Vögeln und Fischen bewohnt. Als einer kommt, der kein Vogel ist, wird die Ruhe jäh unterbrochen. Seltsam verhält er sich, dieser Eindringling, und so schmieden die Vögel einen wagemutigen Plan… Ein Buch über das Aufeinandertreffen zweier Denkweisen. Inspiriert von der Theorie über „Das wilde Denken“ des Ethnologen Claude Lévi-Strauss erzählt die Geschichte von einem Gedankenspiel: In den Ruinen einer vergessenen Kultur begegnen sich Bricoleur und Ingenieur.